Athen

ATHEN- ALIMOS KALAMAKI MARINA

Die griechische Hauptstadt Athen liegt in der Region Attika und überblickt den Saronischen Golf zu den Inseln Egina hinüber nach Methana und Poros.

Der große internationale Flughafen, benannt nach dem griechischen Freiheitskämpfer Eleftherios Venizelos, der übrigens in Kreta geboren wurde, liegt etwa 35km nordöstlich der Yachtmarina Alimos-Kalamaki. Wer eine Yacht gecharter hat, kann bei seiner Charterfirma einen Abholer/Transfer bestellen, aber wer tagsüber ankommt und dann also Zeit hat, kann auch den Linienbus X96 nehmen, der direkt am Flughafenausgang abfährt. Die Fahrzeit ist kaum länger, als per Taxi, die Kosten aber deutlich niedriger. Fahrkarten gibt es am Schalter direkt neben dem Ausgang.Aussteigen entweder an der Haltestelle MARINA ALIMOU oder eine weiter, namens EDEM. Letztere Haltestelle liegt direkt gegenüber einem Supermarkt , an der Tankstelle vorbei gelangt man zu den Yachten, je nachdem, welche Charterfirma gebucht ist, muss man dann den Steg erfragen.

 

ALIMOS KALAMAKI LOKALE

Innerhalb der Marina gibt es 2 Lokale, wovon die KITCHEN BAR die größere und eher als Speiselokal und Eventlocation ausgerichtet ist. Hier kann man sehr gehoben essen und es ist immer etwas los. Hier trifft der wohlhabende Athener die ebenso nicht ganz so arme Athenerin. Oft finden Musikveranstaltungen statt, dann kann es bis spätnachts sehr laut werden.

Kitchen Bar Alimos Marina Athen
Yachtenb in der Marina Alimos in Athen

ALIMOS VERSORGUNG

In Laufnähe der Marina gibt es Geschäfte für Bootszubehör, (mindestens) einen Supermarkt gegenüber der SHELL-Tankstelle und der Haltestelle EDEM, bei dem anderen Ausgang (Haltestelle ALIMOU MARINA) findet man einen (griechenlandtypischen) Kiosk, einen Pizza Hut, in einer Seitenstrasse eine griechische Taverne (Stand 2015). Etwas weiter Richtung Piräus gibt es auch diverse Cafes.

Die Strassenbahn fährt ins Zentrum von Athen, zum Syntagma Platz. Von hier gehen die Einkaufssstrassen ab, aber auch dort hat die Wirtschaftskrise ihre Spuren hinterlassen. Sollte gerade eine Demonstration stattfinden, empfiehlt es sich, Abstand zu halten!

Im anderen Cafe neben dem Schwimmbad ist es eher wie in einer Bar. Man hat einen schönen Ausblick auf die Boote.

Auf den Stegen bieten oft junge Männer ihre Dienste beim Einkauf an: Diese gehören NICHT zu den Charterfirmen, sondern arbeiten auf eigene Rechnung. Sie begleiten zum Supermarkt und helfen beim Rücktransport oder erledigen die Einkäufe. Dafür wird üblicherweise 20% Aufschlag auf die Kaufrechnung berechnet. Bitte dran denken: das ist deren Job, oft die einzige Einkommensquelle. Im Zweifel sollte man den ebenfalls am Steg befindlichen Basisleiter der Charterfirma um Hilfe bitten und fragen, welcher der Helfer zuverlässig ist. Bitte bedenken Sie außerdem, dass in Griechenland fast alles gut 20-30% TEURER ist, als wir das in Deutschland gewohnt sind!

 

Akropolis Athen

Vom Syntagma Platz aus kann man diverse Ruinen besichtigen und auch an der berühmten PLAKA , wo sich viele Lokale befinden, einkehren. Vorsicht Taschendiebe! Oberhalb liegt die Akropolis, weithin sichtbar und nachts beleuchtet. Am Sonntag ist Eintritt frei.

 

 

 

Kontakt

Pecumedia GmbH Yachtcharter

Hans-Joachim Steiner

Hans-Kogler-Weg 10

D 85435 Erding

UST-ID/VAT-ID: DE 12 82 41 717

HRB Mchn 133094

+49 - 171 330 330 3

Fordern Sie bei mir Ihr persönliches Charterangebot an

 

Schreiben Sie mir Ihre Wünsche

Ihr Vorteil:

ich bin selbst Segelyachteigner und Skipper mit mehr als 25.000 sm Erfahrung!

Buchen Sie Ihre Yacht vom Skipper und mit der Gewissheit, dass ich weiß, worauf es für Sie ankommt!

Klicken Sie hier für Ihre Anfrage!

YACHTANGO ® / © Copyright Pecumedia GmbH 2017 All Rights Reserved.