Samos

SAMOS

Samos ist eine sehr grüne Insel mit hohen Bergen und vielen Wäldern, die leider durch große Waldbrände gefährdet sind. Aus Süden läuft man vbornehmlich die Hafestadt Psythagoreion an, in derer unmittelbarer Nachbarschaft seit 2006 eine Marina Liegeplätze anbietet. An der Nordostseite liegt die Hauptstadt Samos mit einem großen Naturhafenbecken und viel Platz für die Segelyachten und Katamarane.

PYTHAGOREION HAFEN

Pythagoreion Samos

Der Hafen von Pythagopreion liegt an der Südküste von Samos. Er hat einen sehr großen Vorhafen und einen kleineren, ortsnahem Ortshafen an der Uferpromenade. Hier befinden sich auch Tavernen und Geschäfte.

Es wird rk angelegt.

Einen deutschprachigen Ansprechpartner findet man in der Taverne Polykrates. Yiannis und sein Sohn Greg Tsapirakos betreiben die Charterfirma Samosail seit 1995 und insbesondere Yiannis ist "alten Seebären" mit Revier Dodekanes Inseln als langjähriger Hafenmeister von Pythagoreion noch gut in Erinnerung.

 

PYTHAGOREION

BEHÖRDEN

PYTHAGOREION

MARINA

Samos Marina 2008

Nur ca 1m vom alten Hafen von Pythagoreion befindet sich seit 2006 die SAMOS Marina

SAMOS VATHY

BEHÖRDEN

Natürlich hat solch ein frequentierter Ort eine Vielzahl an Restaurants aller Kategorien und Preisklassen, die wir nicht alle durchprobieren konnten. Es gibt aber einen gut aufgemachten touristischen Inselführer, der kostenlos mehrsprachig in den Geschäften ausliegt. Wer also länger bleibt, sollte sich dieses Heft besorgen.

 

Uns sind positiv folgende Lokale aufgefallen:

 

wenn man am kleinen Stadtstrand vorbeigeht, ist dort eine Strandbar, sehr nette Bedienung, hier kann man entspannt den Fähren und dem Hafentreiben mit den Füssen im Sand zusehen.

 

Etwas weiter gibt es ein Restaurant mit Tischen am Strand und auf der anderen Strassenseite auch oben auf der Terrasse - beides sehr nett und sehr freundliche Bedienung bei gutem, fair bepreistem Essen.

Auch hier entspannte Strandatmosphäre beim Dinner. Sehr angenehm.

 

Etwas weiter, am Eingang zur Fussgängerzone ist gleich rechts eine Stufe hinauf ein sehr kleines Lokal, welches auch im Spätherbst noch geöffnet hat - hier wurden wir besonders freundlich bedient, was wohl auch am Saisonende lag, dennoch lobenswert!

 

Leider gibt´s auch Schatten: in dieser Gasse zum Ortskern befindet sich nach ca. 150m rechts eine typisch griechische Taverne, die eigentlich einen sehr rustikalen, griechischen Charme ausstrahlt - nur leider wurden wir dort mit einem kleinen Baby im Arm derart unflätig "angemacht" und übelst behandelt, dass wir dieses Lokal nie wieder betreten werden. Vermutlich nahm man an, dass wir nichts essen wollen oder zu wenig, aber mit dem Baby zuviel Platz brauchten... aber was uns da passierte, ist wirklich einmalig, und ein absolutes nogo.

 

Im Ortskern gibt es aber dann einige Cafes und kleine Bars, die ebenfalls alle recht nett sind, und wenn man die Tourimeile bis fast zum Ende geht, findet man ein Lokal mit Garten und Terrasse, welches ebenfalls sehr empfehlenswert ist!

 

Insgesamt ist Patmos für den Yachtsegler und seine Chartercrew ein schöner Spot um mal wieder "unter Menschen" zu kommen, sich zu bevorraten, aber auch, um in einer der vielen Buchten herrlich ruhige Tage und Nächte zu verbringen!

 

 

 

Kontakt

Pecumedia GmbH Yachtcharter

Hans-Joachim Steiner

Hans-Kogler-Weg 10

D 85435 Erding

UST-ID/VAT-ID: DE 12 82 41 717

HRB Mchn 133094

+49 - 171 330 330 3

Fordern Sie bei mir Ihr persönliches Charterangebot an

 

Schreiben Sie mir Ihre Wünsche

Ihr Vorteil:

ich bin selbst Segelyachteigner und Skipper mit mehr als 25.000 sm Erfahrung!

Buchen Sie Ihre Yacht vom Skipper und mit der Gewissheit, dass ich weiß, worauf es für Sie ankommt!

Klicken Sie hier für Ihre Anfrage!

YACHTANGO ® / © Copyright Pecumedia GmbH 2017 All Rights Reserved.