Mallorca

MALLORCA

BALEAREN

Was soll man über die größte Baleareninsel Mallorca mit ihrer Hauptstadt Palma de Mallorca schreiben, was nicht längst andernorts vielfach berichtet und tausendfach wiedergekäut wurde?

 

Millionen von Touristen, von vielen Mallorquinern zunehmend als Plage empfunden, nutzen einen der meistangeflogenen Flughäfen der Welt.

Keine andere Destination im Mittelmeer wird häufiger und von mehr Abflughäfen zu Niedrigstpreisen angeflogen, wie Mallorca.

Dennoch ist ein Segeltörn ab und rund Mallorca und zu den umliegenden Inseln Menorca, Ibiza oder der spanischen festlandküste einer der reizvollsten Urlaubssegeltörns, den man machen kann!

 

Diese Seite wird sich also auf ein paar subjektive Impressionsbeschreibungen beschränken und mit der Zeit vielleicht einige spezielle, manchmal auch nur kurzzeitig interessante Tips verlinken.

 

Palma de Mallorca

CHARTERBASEN

Der Flughafen vopn Palma de Mallorca liegt ca. 8 km außerhalb der Hauptstadt an der Südküste. Daher ist man schnell in der City, aber auch an den Marinas und Liegeplätzen, die sich den ganzen Strand bzw. Paseo entlang befinden.

 

Die nächstgelegene Marina ist C´an Pastilla. Dort befindet sich seit fast 30 Jahren die Charterfirma von K.P.Winter, heute geleitet vom Sohn und in enger Kooperation mit einer deutschen Charterfirma. Bei mir buchbar.

 

Erstklassig gewartete Schiffe und netter, deutschsprachiger Service garantieren ein ungetrübtes Chartertörnvergnügen!

Mallorca Plan

Wie bereits beschrieben, reihen sich entlang des Paseo am Wasser mehrere Marinas und Liegeplätze für hunderte von Yachten.

Darunter natürlich viele, viele Charteryachten von großteils langjährig etablierten Charterfirmen. Einige werden von deutschen Firmen betrieben, andere sind spanisch-mallorquin. Ich habe einige sehr gute Firmen im Portfolio und kann Ihnen hier tolle Yachten zu fairen Preisen anbieten.

SEGEL

SAISON

Mallorca hat sich zu einer fast ganzjährig besegelbaren Destination entwickelt. Schon im März wird es angenehm warm, Vorsaison ist bis etwa Mai. Dann startet die Hochsaison, die bis etwa September geht, in der Nachsaison im Oktober bis in den November hinein gibt es zwar zun ehmend Regentage, aber wenn die Sonne rauskommt, wird es sofort herrlich spätsommerlich warm. Selbst in der Zeit von Dezember bis März kann man herrlich segeln, ist aber deutlich mehr hinsichtlich Törnplanung und Wettereinschätzung gefordert. Die Winter- und Frühjahrsstürme sind gefürchtet, aber mit nautischem Sachverstand und Erfahrung kann man das gut handhaben, sichere Häfen planen, Hafentage mit Ausflügen verbummeln!

TÖRNROUTENVORSCHLÄGE

PALMA DE MALLORCA NACH...

 

INSEL UMRUNDEN

Von Palma de Mallorca kann man die Insel umrunden, das geht in 1 Woche. Aber man sollte sich doch besser Zeit für die schönheiten der sehr variantenreichen Insel nehmen - seien es die langen Sandstrände im Süden, die rockige Südwestküste bei Puerto Andraitx, die hohen Berge bei Deia und das Kloster Valldemosa (erreichbar mit Liegeplatz in Puerto de Soller) , die Umrundung des Cap Formentor, dann wieder lange und weite Strände bei Alcudia und weiter südlich dann die buchtenreiche Ostküste.

Empfehlenswert ist der Törn im Uhrzeigersinn, denn wenn ein sommerlicher Starkwind Mistral aus dem Löwengolf (Golfe de Lyon) einsetzt, ist es in jedem Fall günstiger, wenn man nicht gegenan muss und dicht unter Land nach Süden Ablaufen kann. Je mehr man nach Osten hiausfährt, umso mehr unterliegt man den sturmartigen Winden aus Nord.

 

CABRERA

 

Nicht vergessen, dass die Besuche der Insel Cabrera reglementiert sind, vorab gebucht werden müssen und die Buchungen fix, also auch nicht umbuchbar sind! Man sollte pünktlich und keinesfalls zu spät dort einlafen, sont kann die gebuchte, aber nict belee Boje auch anderwärtig belegt werden - wer da zu spät kommt, den bestraft die Inselwache mit Liegeplatzverbot. Ankern ist streng verboten, eigentlich sehr viel, da das Posidonia-Seegras geschützt werden soll!

 

IBIZA PITUSEN

 

2-wöchig kann man nach Südwesten segeln und erreicht nach ca 65 sm Ibiza, dort kann man nach Formentera und wieder zurück. Ibiza als quirlige Partytown mit bunter Society, aber vor Allem die herrlichen Strände und gechillten Strand-Yachtabende bei Formentera sind unvergessliche Erlebnisse!

 

MENORCA

 

Ebenfalls 2, eventuell sogar 3-wöchig sollte man planen, wenn man Menorca anlaufen möchte, und mehr sehen, als nur ein oder zwei Ankerplätze! Es lohnt sich, diese in vielen Bereichen noch sehr ursprüngliche Insel mit Musse zu geniessen.

 

FESTLAND BARCELONA COSTA BLANCA COSTA BRAVA

Das spanische Festland, die Costa Blanca, Barcelona und die Costa Brava sind auch gut erreichbar, weden aber seltener angelaufen, dabei lohnen auch längere trips nach Valncia, Denia und andere berühmte Küstenorte an der spanischen Ostküste, wo es nur sehr wenige, sehr kleine Charteranbieter gibt, die Auswahl ist auf Mallorca und hier vor Allem eben in den Marinas von Palma de Mallorca viel größer.

 

 

Kontakten Sie mich für Ihre Yachtcharter ab Mallorca - hier

 

Contact

Pecumedia GmbH YACHTANGO Yachtcharter

Hans-Joachim Steiner

Hans-Kogler-Weg 10

D 85435 Erding

UST-ID/VAT-ID: DE 128241717

HRB Mchn 133094

+49 - 171 330 330 3

LATEST NEWS

 

LOOKING FOR UNBEATABLE LAST MINUTE OFFERS?

checkout special offers from our website www.charterkatalog.de

 

JNEED A SKIPPER OR CREW?

Contact me personally for individual skipper service!

 

ASK YOUR PERSONAL QUOTE

 

Send me your wishes and demands

I am owner of a sailing boat and skipper with more than 25.000 nm experience! Since more 26 years I negotiate yachtcharters

just click here for your quote

YACHTANGO ® / © Copyright Pecumedia GmbH 2017 All Rights Reserved.